Der Standard-Käfer
Weniger ist mehr...

VW Käfer Standard 1954 mit Faltdach.

(c) Fotos Michael Wagner

Dieser Käfer ist ein (echter) Typ 115 in Mittelblau L37, gebaut am 18.3.54. Er wurde in den 80ern buchstäblich vor der Presse gerettet und „mit gutem Willen“ restauriert (z. B. falscher Bezugsstoff, „Hinterhoflackierung“), aber ansonsten im Originalzustand erhalten und ist immer im Raum Wolfsburg gelaufen.

Ich haben ihn 2011 nach Österreich geholt und ihn einer zweiten Restauration unterzogen, sprich nochmal zerlegt (aber nicht abgehoben) und lackieren lassen, den Kabelbaum erneuert und die Bremsen komplett überholt. Er ist an der Schraubkante für einen vorderen Kotflügel minimal geschweißt. Mit Glück habe ich auch eine komplette Innenausstattung im richtigen Fischgrät (bis 7/55) aufgetrieben.

Zubehör:
hintere Ausstellfenster
Radio
Drehzahlmesser
Hazet Tourist
Ölthermometer (an der Lenksäule)
Abblendschutz für den Rückspiegel
Fahrer-Sonnenblende (nicht die vom Export, sondern typenfreies zeitgenössisches Zubehör – eventuell Vorkrieg).
absperrbarer Motordeckelgriff